Neu- und Ausbau von Parkplätzen mit WC-Anlagen sowie Tank & Rast-Anlagen im Streckenbereich der Autobahnen A 1, A 3 und A 43

Mehr Lkw-Stellplätze für mehr Verkehrssicherheit

Autobahn A 43: Neubau der Parkplatz- und WC-Anlage Hohe Mark West/Ost

An der Autobahn A 43 zwischen der Anschlussstelle Marl-Nord und dem Autobahnkreuz Münster ist in beiden Fahrtrichtungen jeweils eine neue PWC-Anlage geplant. Durch den Bau sollen pro Fahrtrichtung 80 Lkw-Stellflächen und um die 20 Pkw-Stellflächen errichtet werden.

In welchem Autobahnabschnitt wird ein Standort gesucht?

Standortkarte

Welche Aspekte werden untersucht, um über den Standort für die Anlagen zu entscheiden?

Die Standortvoruntersuchung erfolgt nach den Vorgaben der vom Bundesverkehrsministerium verbindlich festgelegten „Empfehlung für Rastanlagen an Straßen“ (ERS 2011 R2). Es wird geprüft, inwieweit entlang eines betrachteten Streckenabschnittes vorhandene und potenzielle Flächen für Rastanlagen die funktionalen, verkehrlichen, umweltbezogenen und wirtschaftlichen Anforderungen der ERS 2011 R2 erfüllen. Diese Flächen werden als Standortvarianten dargestellt. Jede einzelne Standortvariante wird  analysiert und die Varianten werden verglichen. So wird eine Vorzugsvariante ermittelt.

Es gibt bereits eine bestehende T&R-Anlage Hohe Mark. Was soll zukünftig mit dieser geschehen?

Die bestehende T&R-Anlage Hohe Mark West/Ost bleibt erhalten. Ein Ausbau der Anlage ist nicht geplant, da keine geeignete Fläche zur Verfügung steht.

Warum wird gebaut?

Die Autobahn A 43 verbindet den Ballungsraum Rhein-Ruhr mit dem Münsterland und Westfalen im  sowie dem süd-östlichen Ruhrgebiet. Zudem ist die A 43 eine wichtige Ausweichstrecke für die Autobahn A 1, die eine wichtige Verbindung zu Ballungsräumen in Nord- und Süddeutschland darstellt. Das Verkehrsaufkommen ist dementsprechend sehr hoch. Die vorhandenen Lkw-Parkstände der Tank- und Rastanlage „Hohe Mark West/Ost“ sind deshalb stark ausgelastet, am Wochenende und in den Abendstunden sogar überlastet.

Wie ist der aktuelle Stand und was sind die nächsten Schritte?

Für den Neubau der Parkplatz- und WC-Anlage „Hohe Mark West/Ost“ besteht ein Planungsauftrag für eine Standortuntersuchung (Standortfindung). Diese Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

Mit Voranschreiten der Planung und Genehmigung werden an dieser Stelle weitere Informationen ergänzt.