Neuigkeiten

A 1 | Auslegung der Planunterlagen für den Ausbau der Tank- und Rastanlage Lichtendorf Süd vom 25. März bis 24. April 2019

Visualisierung der fertiggestellten Anlage Lichtendorf Süd

Die Bezirksregierung Arnsberg führt als zuständige Genehmigungsbehörde das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau der Tank- und Rastanlage Lichtendorf Süd durch.  Die Planunterlagen werden in der Zeit von 18.02.2019 bis einschließlich 18.03.2019 bei der Stadt Schwerte zur allgemeinen Einsichtnahme ausliegen, bzw. online eingesehen werden. Jeder kann bis spätestens einen Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist (bis einschließlich 18.04.2019) bei der Bezirksregierung Arnsberg oder bei der Stadt Schwerte Einwendungen zu dem Vorhaben erheben.

Bei der Stadt Dortmund liegen die Planunterlagen in der Zeit vom 25.03.2019 bis einschließlich 24.04.2019 zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

B 236 | Termine für die Bürgersprechstunde der DEGES im zweiten Quartal 2019

Bürgersprechstunde II. Quartal 2019

Anwohnerinnen und Anwohner haben weiterhin die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen zum vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B 236 von der Anschlussstelle Schwerte (Autobahn A 1) bis zur Dortmunder Stadtgrenze persönlich mit den Experten der DEGES zu besprechen.

Die Bürgersprechstunde findet an den angegebenen Terminen von 17:00 bis 19:00 Uhr im Rathaus I, Raum 405, Rathausstraße 31 in 58239 Schwerte statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Schwerte und Dortmund finden Sie hier.

A 40 | Vom 6. bis 8. April 2019: Vollsperrung der B 1 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde

Visualisierung der neuen fertiggestellten Rheinbrücke

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bundesstraße B 1 zur Autobahn A 40 wird die B 1 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde vom Samstag, 6. April, 20 Uhr bis Montag, 8. April, 5 Uhr voll gesperrt. Grund für die Sperrung: Die Stahlträger des Ersatzneubaus „Überführung Buddenacker“ werden eingehoben. Auch ein Überfahren der B 1 über die Straße Buddenacker ist in beide Fahrtrichtungen nicht möglich. Eine Umleitung wird frühzeitig eingerichtet. Weitere Informationen finden Sie hier.

A 44 | Termine der Bürgersprechstunde im zweiten Quartal 2019

Bürgersprechstunde II. Quartal 2019

Ab dem 3. April 2019 findet die Sprechstunde in Ratingen-Homberg wieder jeden zweiten Mittwoch von 17:00 bis 18:00 Uhr in den Räumen des Baubüros der Bauoberleitung / Bauüberwachung der DEGES in der Meiersberger Straße 37 statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen finden Sie hier.

A 40 | Planfeststellungsbeschluss rechtskräftig

Visualisierung der neuen fertiggestellten Rheinbrücke

Der Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Rheinbrücke Neuenkamp und den achtstreifigen Ausbau der Autobahn A 40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen lag bis zum 4. Februar 2019 in den Stadtverwaltungen der von den Planungen betroffenen Kommunen aus. Am 4. März 2019 endete die Frist, um gegen den Beschluss zu klagen. Beim Bundesverwaltungsgericht ist keine Klage eingegangen.  Dadurch ist der Beschluss jetzt rechtskräftig und es besteht vollziehbares Baurecht.

Weitere Informationen zu den nächsten Schritten erhalten Sie hier.

A 44 | Auslegung der geänderten Planfeststellungsunterlagen für das Regenrückhaltebecken an der Brachter Straße vom 11. März bis 10. April 2019

Das geplante Regenrückhaltebecken an der Brachter Straße

Für den Neubau des Westabschnittes der Autobahn A 44 ist der Bau eines Regenrückhaltebeckens an der Brachter Straße geplant. Die DEGES reichte am 31. Juli 2018 angepasste Planungsunterlagen bei der Bezirksregierung Düsseldorf ein, nachdem es bei den Unterlagen in den Offenlagen in 2015 und 2016 Einwendungen gab. Diese Änderungen wurden in ein sogenanntes Deckblatt II eingebracht, das in der Zeit vom 11. März bis einschließlich 10. April 2019 eingesehen werden kann. Betroffene können hierzu bis einschließlich 24. April Einwendungen erheben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

A 1 | Verkehrsführung ab dem 18. Februar auf der B 7 / B 483

Verkehrsführung an der Schwelmetalbrücke

Ab Montag, 18. Februar, stehen auf der B 7/B 483 im Bereich der Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wuppertal und zwei Fahrstreifen in Richtung Schwelm zur Verfügung. Diese Verkehrsführung besteht bis voraussichtlich 2022. Ein Linksabbiegen in die Dieselstraße wird nicht möglich sein; es erfolgt die Einrichtung einer Umleitung.

Informationen zum Projekt finden Sie hier

A 1 | Rückbau des ersten Teils der Brücke in Volmarstein hat begonnen

Brücke in Volmarstein

In Volmarstein haben am 11. Februar 2019 die Abbrucharbeiten am Brückenbauwerk in Fahrtrichtung Bremen begonnen. Der Rückbau erfolgt in mehreren Phasen: Zunächst wird der Asphalt abgefräst, dann folgen der Abbruch des Überbaus (Dauer etwa sechs Wochen) und der Unterbauten (Dauer etwa vier Wochen). Bis Mitte April 2019 soll die Brücke vollständig zurückgebaut sein. Bereits während der Rückbauarbeiten werden die Fundamente für die neue Brücke erstellt. In 12 Monaten soll das erste neue Brückenbauwerk voraussichtlich fertiggestellt sein. Der Verkehr wird bis zu diesem Zeitpunkt über das nördliche Teilbauwerk (ursprünglich Fahrtrichtung Richtung Köln) geführt, pro Fahrtrichtung stehen zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

A 40 | Rodungsarbeiten an der Bundesstraße B1 in Höhe Holzwickede

Übersicht über den Bau der Lärmschutzwand bei Holzwickede

Ab 18. Februar 2019 finden entlang der Bundesstraße B 1 in Höhe Holzwickede Rodungsarbeiten statt. Die Rodungsarbeiten bereiten den Bau der bis zu 6,5 Meter hohen und hochabsorbierenden Lärmschutzwände vor. Diese werden bereits vor Beginn des Ausbaus der Bundestraße zur Autobahn errichtet, um die Anwohnerinnen und Anwohner zu schützen. Im Anschluss an den Ausbau der Bundesstraße zur Autobahn sind Begrünungsmaßnahmen geplant, um die Lärmschutzwände besser in die Umgebung einzubinden und um den Straßenbereich verkehrsgerecht zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

A 1 | Die Tragkonstruktion und das Schutzgerüst für die Brücke Hengstey werden montiert

Übersicht über den Bau der Lärmschutzwand bei Holzwickede

Seit Mitte Dezember 2018 werden unterhalb der Brücke Hengstey die Stützen für das Schutzgerüst montiert. Die Stützen dienen als Gerüst und als Auflager für die Arbeitsplattform und werden im Vorfeld des Brückenabbaus montiert. Das Schutzgerüst verhindert, dass Betonteile beim Abbruch der innenliegenden Brückenteile ins Gleisbett gelangen. Die Montagearbeiten erfolgen in jeweils sechsstündigen, nächtlichen Zeitabschnitten, in denen die unter der Brücke verlaufende Strecke der Deutschen Bahn gesperrt wird. Diese Sperrungen wurden vorab mit der Deutschen Bahn langfristig abgestimmt und so sichergestellt, dass die Arbeiten reibungslos verlaufen und planmäßig im März 2019 abgeschlossen sein werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

B 236 | Termine für die Bürgersprechstunde der DEGES im ersten Quartal 2019

Bundesstraße B 236 in Schwerte

Anwohnerinnen und Anwohner haben auch 2019 die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen zum vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B 236 von der Anschlussstelle Schwerte (Autobahn A 1) bis zur Dortmunder Stadtgrenze persönlich mit den Experten der DEGES zu besprechen. Die Bürgersprechstunde findet an den angegebenen Terminen von 17:00 bis 19:00 Uhr im Rathaus I, Raum 405, Rathausstraße 31 in 58239 Schwerte statt. Eine vorherige Anmeldung ist bis auf Weiteres nicht notwendig.

Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Schwerte und Dortmund finden Sie hier.

Bestellen Sie unseren Informationsdienst und bleiben Sie auf dem Laufenden

Ausgabe 1 des Informationsdienstes

Bestellen Sie den Informationsdienst „Verkehrsprojekte Aktuell“ der DEGES . Mit dem Informationsdienst werden Sie regelmäßig über den aktuellen Stand der Bauvorhaben der DEGES in NRW informiert. So bleiben Sie auf dem Laufenden zu Planung, Umsetzung und Fertigstellung unserer Verkehrsprojekte.

Hier können Sie sich für den Informationsdienst anmelden und erhalten ihn direkt als PDF per E-Mail.

Aus- und Neubauprojekte von Bundesfernstraßen und Brückenbauwerken

Aus- und Neubauprojekte von Tank&Rast-Anlagen (T&R) sowie Parkplätzen mit WC (PWC)