Neuigkeiten

B 236 | Termin der Bürgersprechstunde verschiebt sich vom 12. auf den 13. Dezember 2018

Bundesstraße B 236 in Schwerte

Der Termin der Bürgersprechstunde der DEGES zum Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Dortmund und Schwerte verschiebt sich vom 12. auf den 13. Dezember. Sie findet von 17 bis 19 Uhr im Rathaus I, Raum 405, Rathausstraße 31 in 58239 Schwerte statt.

Die Termine für das kommende Jahr stehen fest: 16. Januar, 13. Februar und 13. März 2019 - jeweils von 17 bis 19 Uhr.

Bei Fragen und Anliegen zum Ausbau der B 236 können alle Interessierten weiterhin auch das kostenlose Bürgertelefon der DEGES nutzen. Es ist montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0800 5895 2479 erreichbar.

 

Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Schwerte und Dortmund finden Sie hier.

 

A 40: Schneller als geplant: Planfeststellungsbeschluss soll bis Weihnachten vorliegen

Fußgängerbrücke über die B 236 in Höhe des Ausflugslokals Freischütz

Nach Auskunft der zuständigen Bezirksregierung Düsseldorf soll der Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Rheinbrücke Neuenkamp und den Ausbau der Autobahn A 40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen bis Weihnachten vorliegen. Die DEGES begrüßt die in Aussicht gestellte Erteilung des Planfeststellungsbeschlusses. Die schnelle Bearbeitung durch das Regierungspräsidium Düsseldorf, der intensive und konstruktive Dialog mit Anwohnern und Öffentlichkeit im Vorfeld des Verfahrens sowie die engagierte Zusammenarbeit der an der Planung beteiligten Partner haben dieses Ergebnis ermöglicht.  Damit liegt das Projekt im ambitionierten Zeitplan. Ob die DEGES den Bau der Brücke wie geplant 2019 ausschreiben kann, hängt nun davon ab, ob nach der öffentlichen Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses durch das Regierungspräsidium Düsseldorf Klage erhoben wird. Wenn keine Klage erhoben wird und damit im ersten Halbjahr 2019 vollziehbares Baurecht vorliegt, kann die Ausschreibung 2019 erfolgen und der Bau des ersten Brückenbauwerks 2020 beginnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

A 40: Pfahlprobebelastungen an der Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp

Fußgängerbrücke über die B 236 in Höhe des Ausflugslokals Freischütz

Im Auftrag der DEGES finden seit Mitte November 2018 auf dem Bolzplatz südlich der bestehenden Rheinbrücke im Bereich Wilhelmallee, Flachsstraße und Wiesenstraße Pfahlprobebelastungen statt. Diese Arbeiten sind Teil der Bauvorbereitungen für den Neubau der Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp.

Ausführliche Informationen zu den Pfahlprobebelastungen finden Sie hier.

Video: "Warum dauert das eigentlich so lange?"

Schreenshot Video "Warum dauert das eigentlich so lange"

Der Bau von Bundesfernstraßen ist eine hochkomplexe Angelegenheit. Zwischen der Feststellung eines Bedarfs und dem ersten Spatenstich vergehen häufig Jahre – zu Recht fragen sich viele Bürgerinnen und Bürger daher: Warum dauert es eigentlich so lange, bis eine Autobahn oder Bundesstraße gebaut wird?

Auf diese Frage kann die DEGES ab sofort innerhalb von gerade einmal drei Minuten eine Antwort geben: Ein animierter Kurzfilm führt unterhaltsam durch die fünf Phasen der Planung von Bundesfernstraßen.

Hier geht es zum Video.

B 236: DEGES beendet Zusammenarbeit mit Bauunternehmen für den Neubau der Fußgängerbrücke über die Bundesstraße B 236 / Gesamtzeitplan kann gehalten werden

Fußgängerbrücke über die B 236 in Höhe des Ausflugslokals Freischütz

Die DEGES hat die Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen für den Neubau der Fußgängerbrücke über die Bundessstraße B 236 zwischen Schwerte und Dortmund mit sofortiger Wirkung beendet. Das Bauunternehmen war im März 2018 nach europaweiter Ausschreibung mit dem Neubau der Fußgängerbrücke beauftragt worden. In den vergangenen Monaten ist es dem Auftragnehmer nicht gelungen, die Anforderungen der DEGES für die Vorbereitung und Umsetzung des Neubaus zu erfüllen. Damit verschiebt sich der Bau der Fußgängerbrücke. Der Gesamtzeitplan für den Ausbau der B 236 von der Anschlussstelle Schwerte bis zur Dortmunder Stadtgrenze kann nach aktuellem Stand aber gehalten werden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

A 44 | Bürgersprechstunde weiterhin jeden zweiten Mittwoch

Termine der Bürgersprechstunde

Anwohnerinnen und Anwohner haben weiterhin die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen zur Baustelle Angerbachtalbrücke des Lückenschlusses der Autobahn A 44 zwischen dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost und der Anschlussstelle Heiligenhaus vor Ort persönlich zu besprechen.

In den Monaten November und Dezember 2018 sowie im Januar 2019 findet die Sprechstunde jeden zweiten Mittwoch von 17:00 bis 18:00 Uhr in den Räumen des Baubüros der Bauoberleitung / Bauüberwachung der DEGES in der Meiersberger Straße 37 in 40882 Ratingen-Homberg statt. Der Zugang zum Baubüro führt über die Seitenstraße Am Weinhaus. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig

Aufgrund der Feiertage entfällt die Sprechstunde am 26.12.2018.

Die Beibehaltung des 14-tägigen Termins entspricht der aktuellen Nachfrage nach Informationen vor Ort.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bestellen Sie unseren Informationsdienst und bleiben Sie auf dem Laufenden

Ausgabe 1 des Informationsdienstes

Bestellen Sie den Informationsdienst „Verkehrsprojekte Aktuell“ der DEGES . Mit dem Informationsdienst werden Sie regelmäßig über den aktuellen Stand der Bauvorhaben der DEGES in NRW informiert. So bleiben Sie auf dem Laufenden zu Planung, Umsetzung und Fertigstellung unserer Verkehrsprojekte.

Hier können Sie sich für den Informationsdienst anmelden und erhalten ihn direkt als PDF per E-Mail.

Aus- und Neubauprojekte von Bundesfernstraßen und Brückenbauwerken

Aus- und Neubauprojekte von Tank&Rast-Anlagen (T&R) sowie Parkplätzen mit WC (PWC)